Zur Startseite






Herzlich Willkommen!

Weihnachtsgruss 2011

 

 

 

 

Herzlich Willkommen!

Weihnachtsgruss 2011

 

 

 

 

Herzlich Willkommen!

Weihnachtsgruss 2011

 

 

 

Herzlich Willkommen!

Weihnachtsgruss 2011
Home Nach oben Weiter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Zu Bethlehem geboren, ist uns ein Kindelein.“
„Holder Knabe im lockigen Haar. Schlaf in himmlischer Ruh!“

Weihnachtslieder verbreiten eine recht friedliche und anheimelnde Atmosphäre.

So romantisch und schön wird es kaum gewesen sein. Das Gefühl, nicht willkommen zu, die Geburt in einem zugigen Stall in einem besetzten Land.

Aber genau in dieser Situation wurde Gott Mensch und die Engel verkündeten den Frieden.

Heute ist Bethlehem von einer hohen Mauer umgeben. Diese Mauer wurde in einem Projekt der Regenbogenwerkstatt von der lange in Dorsten tätigen Künstlerin Gisela Paul bemalt, u. a. mit einer Sonnenblume. Diese Sonnenblume symbolisiert Hoffnung für die in Bethlehem eingeschlossenen Menschen.

In den beiden Kirchen St. Antonius und St. Bonifatius ist vor dem Altar eine symbolische Mauer aufgebaut, die die Sonnenblume verdeckt und Sonntag für Sonntag abgetragen wird.

Zugleich fühlen wir uns einem Projekt verbunden, das unter schwierigsten Bedingungen etwas außerhalb von Bethlehem versucht, Versöhnung zu leben. Dort steht auch der Stein, den wir in der Kirche nachgebildet haben, mit der Aufschrift: Wir weigern uns Feinde zu sein.

An Weihnachten feiern wir, dass Gott Mensch wird und auch in unsere konkrete Lebenssituation hinein kommen möchte, die auch von verschiedenen Mauern geprägt sein kann, die wir selber aufrichten gegen andere Menschen oder auch gegen uns selber oder die andere Menschen, Situationen, Umstände, Befindlichkeiten gegen uns aufrichten.

 „…kommt zur Erde Gottes Sohn; Leben, Licht und Gnadenfülle bringt er uns…“

Diese Erfahrung wünsche ich an Weihnachten und für das neue Jahr, dass dieses Leben in Fülle, SEIN Licht und die Fülle der Gnaden für Sie spürbar und erlebbar wird!

 Frohe und gesegnete Weihnachten und ein glückseliges neues Jahr!

 Carsten Roeger